Alter

Grundsätzlich um unnötige Wege zu ersparen...

...fragen wir in unseren Einverständniserklärungen zum Piercen ob Sie eine Tetanus-Impfung (Wundstarrkrampf) haben.
Da Tetanus eine oft tödlich verlaufende Infektion ist überprüfen Sie bitte vorher Ihren Impfstatus.
Diese Impfung muß alle 10 Jahre erneuert werden.

Die Gesetzeslage verbietet das Piercen von Personen unter 14 Jahren. Obwohl verbreitet, ist auch das Anbringen von Ohrlöchern unter 14 Jahren nicht erlaubt.

Piercing 14 bis 16 Jahre

Nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Die Eltern und der Jugendliche haben einen Ausweis vorzulegen.

Piercing 16 bis 18 Jahre

Nur mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigen. Der Jugendliche hat seinen Ausweis sowie den Ausweiss des Erziehungsberechtigten vorzulegen.

Piercing ab 18 Jahren

Bitte Ausweis mitbringen.

Achtung: Es gibt Probleme wenn Adresse/Name im Ausweis des Jugendlichen und Adresse/Name im Ausweis des Erziehungsberechtigten nicht übereinstimmen.
In diesem Falle müssen wir annehmen, das die Erziehungsberechtigten getrennt Leben, deshalb bitte dann eine Sorgerechtsbescheinigung mitbringen.

devilbanana

   
© Bodypiercings